Phantome

Автор: Prosser, R.

Anisa und Jovan sind jung und verliebt. Erst schleichend, dann mit Wucht tritt der Balkan-Krieg in ihr Leben. Er muss zum Militär, sie flüchtet nach Wien. Das literarische Zeugnis ihrer Schicksale verweist vieldeutig und mit düsterem Brennen auf den letzten großen innereuropäischen Exodus. Auf Generationen, geprägt von Flucht und Vertreibung, die sich bis heute den Fragen nach Zugehörigkeit und Identität immer neu stellen müssen. 

Prosser, R.
Phantome : Roman / Robert Prosser. - 2. Aufl. - Berlin : Ulstein Buchverlag, 2017. - 332, [1] S.
Инв. номер: 1496310 - ЦМИР/НФ

вернуться на предыдущую страницу